0%

Was ist NEU im Jahr 2018?

  • Say Hello!? Lernen Sie Ihre Peers und Fachkollegen bereits zu Beginn des Events kennen. Halten Sie Ihre Visitenkarten bereit!
  • Breakfast Club Starten Sie in den 2. Konferenztag mit Kaffee und Networking!
  • Start Up Laboratory ein exklusiv entwickeltes Format, bei dem Corporates und Start-Ups gemeinsam an Lösungsansätzen arbeiten
  • Challenge your Peers Session Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Fachkollegen in einem open space mind mapping Ihre Fragen zu stellen
  • Event App mit Business Tinder Funktion Halten Sie Ausschau nach Ihren passenden Gesprächspartnern und verabreden Sie sich unkompliziert per App zum Business Talk.

World in Transition - Risikomanagement im Umfeld steigender Komplexität & sich schnell ändernder Geschäftsmodelle

Podiumsdiskussion: Die Entwicklung der wirtschaftlichen Lage und Risikobereiche der Industrie in D/A/CH aus verschiedenen Blickwinkeln

  • Makro-World in Transition – Antworten auf die neuen Herausforderungen der wirtschaftlichen Realität: Kreative Phase & absolutes Wachstumsgebiet?
  • Mikro-World in Transition – Herausforderungen im Risikomanagement unter dem Druck makroökonomischer Umwälzungen, steigender Komplexität und dem stetigem Wandel von Geschäftsmodellen.

Risk Minds World Cafés Part I

Vom Konzern-Risiko-Atlas zur individuellen Risikosteuerung – Welche Ansätze existieren zur Risikoanaylse, -bewertung und -monitoring im Mittelstand?

Wie schafft das RM eine effektive & effiziente Einbindung von Board & Leadership bei der risiko- und chancenorientierten Bewertung von Business Szenarien?

Praktische Integration von Risikomanagement und Internem Kontrollsystem – Benefit oder Must-Do im Unternehmensalltag?

Risk Minds World Cafés Part II

Braucht man das Risikomanagement als separate Funktion oder Abteilung im lokalen und internationalen Unternehmen?

Risk Appetite – Wie groß ist Ihr Appetit auf Risiko?

Early Technology Adoption und Time to Market – Welche Rolle spielt der Risk Manager bei der Integration neuer Technologien und der Transformation zu agileren Geschäftsmodellen?